Mastodon CC2.tv: Computerclub 2
CC2tv-Logo

DE09 2004 1111 0470 6628 00
COBADEHDXXX
Wolfgang Rudolph
Stichwort: cc2.tv

Paypal
Spenden per Paypal

Falls eine Namensnennung erwünscht ist, bitte im Verwendungszweck Name darf genannt werden oder Pseudonym XY darf genannt werden ergänzen. Vielen Dank!

Kontakt
redaktion klammeraffe cc2.tv

Neueste Sendungen

CC2tv-Folge 367:     Youtube, HD 1080p
     RSS-Feed der Videosendungen

CC2-Audio Folge 680:

     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)
     RSS-Feed der Audiosendungen


Echo-Skill für CC2-Blogeinträge
Powered by Speedpartner

CC2tv #367: KI-Chatbot auf dem eigenen PC

Samstag, 2024-02-17 10:00, Eintrag von Thomas


Konkurrenzfähiger KI-Chatbot im eigenen Wohnzimmer
Wer dachte, dass KI-Chatbots wie ChatGPT nur in großen Rechenzentren laufen, sollte dieses Video nicht verpassen. Wir zeigen ein Sprachmodell, das auf dem eigenen Computer unter allen gängigen Betriebssystemen lauffähig ist und mit den großen Modellen absolut mithalten kann.

Link zu Llamafile: https://github.com/Mozilla-Ocho/llamafile

Vielen Dank für Ihre Spenden:
Dominik Brandes
Atze1005
Oliver Buhmann
Bernd Hillert
Andreas Schell
Stephan Hege
Dritter Detektiv
RONNY RONALD SCHMIDT
DG3BK
Frank Hoffmann
Philipp Rozanek
Yogi
Ein Michelstädter
DG4DDE
Marcel Straube
OGU
respawner
Andre van den Boom
THILO NIENSTEDT
David Hommel
Stefan Wanitzek
Franz Fortmann
Joe Urs
JDUO
RapidRalf
Kay Kanekowski
Micha L
Tasso
Ulrich Pohl

Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/eEMqYnyLP5E


CC2tv Audiocast Folge 680

Montag, 2024-02-05 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)

Der Computerpionier Niklaus Wirth ist gestorben
Niklaus Wirth, ein bedeutender Computerpionier und langjähriger ETH-Professor für Informatik, ist am 1. Januar 2024 kurz vor seinem 90. Geburtstag verstorben. Bekannt wurde er durch die Entwicklung der Programmiersprache Pascal ab 1970, die weltweite Anerkennung fand. Für seine herausragenden Leistungen in der Informatik wurde ihm 1984 der Turing Award verliehen, der als Nobelpreis der Informatik gilt. Wirth ist damit der bisher einzige deutschsprachige Informatiker, dem diese Ehre zuteilwurde.

Google Suchdaten verwendet
Die zunehmende Nutzung von Google-Suchdaten durch die US-Polizei für strafrechtliche Ermittlungen wird von Bürgerrechtlern und Organisationen wie der Electronic Frontier Foundation (EEF) und der National Association of Criminal Defense Lawyers (NACDL) hinterfragt. Diese Praxis, die landesweit an Bedeutung gewinnt, wird wegen der potenziellen Datenschutzverletzungen Unschuldiger kritisiert. Berichten zufolge warnen Bürgerrechtler vor den weitreichenden Folgen dieser Ermittlungstechniken.

Solaranlagen retten Insekten
Forschungsergebnisse aus einem fünfjährigen Feldversuch im US-Bundesstaat Montana zeigen, dass Solaranlagen, die an geeigneten Standorten, speziell auf ehemaligem Ackerland, errichtet werden, einen positiven Beitrag zur Biodiversität leisten können. Die Studie beobachtete die Ansiedlung von Insektenarten an Photovoltaikanlagen und stellte fest, dass die Insektenpopulationen nicht nur zurückkehrten, sondern ihre Präsenz auch benachbarte landwirtschaftliche Flächen positiv beeinflusste.

Wie Wahlkämpfe manipuliert werden
Eine Studie von Neil Johnson, einem Physikprofessor der George Washington University, zeigt, dass einfache KI-Systeme wie frühe GPT-Versionen zur Manipulation von Online-Informationen genutzt werden können. Während fortgeschrittenere Systeme wie GPT-3 oder GPT-4 Schutzmechanismen gegen Missbrauch enthalten, stellen die einfacheren Versionen ein Risiko dar. Die Studie warnt vor einem Anstieg von KI-generierten Informationen im Internet, mit der Prognose, dass bis 2026 rund 90 Prozent der Inhalte von KI erstellt werden könnten.

KI gegen Steuersünder
Griechische Steuerfahnder implementieren KI-Techniken zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung. Giorgos Pitsilis, Leiter der unabhängigen Behörde für öffentliche Einnahmen (AADE), betonte am 19. Dezember 2023 auf der 5. Steuerrechtstagung die Rolle künstlicher Intelligenz in diesem Prozess.

Gesichtserkennung mit KI
Ein trainiertes KI-Modell, das direkt im Browser ohne den Einsatz zusätzlicher Software oder Cloud-Anbindung funktioniert, kann Gesichter erkennen und dabei Alter, Geschlecht und Stimmung der Person abschätzen. Die Genauigkeit dieser Einschätzungen wird als ziemlich gut beschrieben.
https://ki-demo.rich-informatik.de

Regulierung der Gesichtserkennung in der EU
Die Studie untersucht den Einsatz von KI in der Gesichtserkennungstechnologie, deren wirtschaftliche und technologische Aspekte, Einsatzmöglichkeiten, Bedenken hinsichtlich Grundrechten, und analysiert EU-Rechtsrahmen sowie internationale Regulierungsansätze für diese Technologien.

Computer soll Natur bei Photosynthese übertreffen
Der Beitrag thematisiert die vielfältigen und effektiven Anwendungen von Licht, von der Erzeugung eines Sonnenbrands über Photovoltaik bis hin zur Photosynthese, und betont dessen wesentliche Rolle in der Interaktion mit Materie. Trotz der offensichtlichen Effekte von Licht sind viele Details seiner Wechselwirkungen auf atomarer oder molekularer Ebene noch unerforscht. Licht wird zudem als vielversprechendes Medium für den Einsatz in neuen medizinischen Behandlungen und Medikamenten hervorgehoben.

Zweibeiniger Roboter, angetrieben durch Muskelgewebe
Aktuelle Forschung entwickelt biohybride Roboter, die biologische und synthetische Materialien kombinieren, um fortschrittliche Funktionen zu integrieren. Ein neuer Biohybridroboter mit zwei Beinen und Skelettmuskelgewebe imitiert menschliche Bewegungsabläufe präziser als frühere Modelle. Diese Innovation ermöglicht genauere Vorwärts- und Drehbewegungen, bietet Einblicke in die biologische Fortbewegung und ebnet den Weg für die Entwicklung von Robotern, die den menschlichen Gang nachahmen.


CC2tv Folge 366: Totale Kameraüberwachung auch in Privathand!

Samstag, 2024-02-03 10:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


Totale Kameraüberwachung auch in Privathand!
Die Kombination von Überwachungskameras und Künstlicher Intelligenz (KI) in Privatbesitz wirft neue ethische Fragen auf und birgt Gefahren, insbesondere hinsichtlich Massenüberwachung und automatischer Polizeialarmierung bei verdächtigem Verhalten. Technologien wie die Plattform Ella von IC Realtime und die von Boulder AI entwickelten Kameras ermöglichen fortschrittliche KI-Analyse von Videomaterial in verschiedenen Branchen. Große Unternehmen wie Google und IBM arbeiten ebenfalls an KI-Kamera-Programmen. Trotz des Nutzens in Bereichen wie Banken und Schulen, gibt es Herausforderungen bei der Interpretation durch KI, speziell bei der Kontexterkennung. Öffentliche Gesichtserkennung und Kameraüberwachung bergen Risiken für Missbrauch und Voreingenommenheit. Die schnelle Entwicklung dieser Technologien erfolgt oft ohne demokratische Debatte, was Bedenken bezüglich Privatsphäre und potenziell gefährlicher Fehlinterpretationen durch KI aufwirft. In unserer Sendung untersuchen wir, wie leistungsfähig diese Technologie bereits im privaten Bereich ist.

Wir danken unseren Spendern:
Meine Eltern Werner + Beate
Dr. Daniel Jung
swen-mit-w
Hans-Werner Scheithe
DG4DDE
Andreas Happel
Joachim Schepsmeier
Perl Valentin
Dr. Thomas Lutter
SIEGFRIED ERICH SCHARNECK
Marius Schlotter
OGU
Backemann
Andreas Neidhart
Robin Schneider
Maik Eichstädt
Katze Murka und Kater Rigik und Seiko
Marcel Scherer
Michael Fiedler
DG1FCB
Markus Schnepel
Bernd Hillert
Andreas Schell
Stephan Hege
Dritter Detektiv
RONNY RONALD SCHMIDT
DG3BK
Atze1005
Oliver Buhmann

Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/QvLsEiRYS5o



CC2tv #365: Lokale Übersetzungen und weniger Tracking

Samstag, 2024-01-20 10:00, Eintrag von Thomas


Lokale Übersetzungen und weniger Tracking im Browser
Heute schauen wir uns aktuelle Entwicklungen beim Firefox-Browser an. Als Alleinstellungsmerkmal unter Android bietet er jetzt viele neue Erweiterungen an, die u.a. helfen können, das Tracking zu erschweren. Wir zeigen auch, wie man nicht freigegebene Erweiterungen in der Android-Version von Firefox installiert. Ebenfalls interessant ist die neue eingebaute Übersetzungsfunktion, die lokal auf dem eigenen Computer läuft und daher keine Spuren im Netz hinterlässt. Sie kann auch als Live-Übersetzer für Texte genutzt werden.

Vielen Dank für Ihre Spenden!
DIRK HENTSCHEL
Marcel Straube
TRON03
Wolfgang Maus
Andreas Josef Otto Habig
DG4DDE
Ingo Rehm
Markus Schnepel
juron
Klaus DH2KD
DIETER HOMANN
Ruediger Denzer
respawner
OGU
David Hommel
Joe Urs
JDUO
RapidRalf
dosenkohl
Micha L
Ulrich Pohl
Tasso
Christopher Dunkel
Marko
Marco Freudenberg
DO7PE
Bernd Tilche
Meine Eltern Werner + Beate
Dr. Daniel Jung
Swen-mit-w

Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/_lZSUPs4wBA


CC2tv Folge 364: Neue Blink Qutdoorkamera vs. Vorgängermodell und Solarenergieoptionen

Samstag, 2024-01-06 10:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


Sonnenstrom für Überwachungskameras
In diesem Video werfen wir einen kurzen Blick auf die neu vorgestellte Blink Qutdoorkamera. Wir beginnen mit einer kritischen Analyse ihres hohen Preises und der Frage, ob sie tatsächlich signifikante Neuerungen im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen bietet.
Der Fokus liegt dann auf den älteren Modellen von Blink, die nun zu einem deutlich niedrigeren Preis erhältlich sind. Wir vergleichen den Unterschied im Öffnungswinkel von 110° bei den älteren Modellen gegenüber 138° bei der neuen Kamera.
Ein wesentlicher Teil des Videos beschäftigt sich mit der Stromversorgung der Kameras. Wir diskutieren die Notwendigkeit, die AA-Batterien regelmäßig zu wechseln und präsentieren verschiedene Lösungen, um dieses Problem zu umgehen. Hierbei wird besonders auf die Verwendung von Solarzellen als alternative Energiequelle eingegangen.
Zusätzlich zeigen wir eine kleine Schwenk-Neige-Kamera, die Teil des Blink-Systems ist. Diese Kamera bietet zusätzliche Flexibilität und erweiterte Überwachungsmöglichkeiten.
Abschließend beleuchten wir, wie alle Kameras über einen kleinen Hub mit dem WLAN verbunden werden und somit weltweit erreichbar sind. Wir demonstrieren auch, wie die Kameras über Alexa abgefragt und gesteuert werden können.


Wir danken allen Spendern für Ihre Unterstützung und wünschen ein gesundes und glückliches Jahr 2024:
Joachim Schepsmeier
Andreas Neidhart
Michael, DB1JAU
hardbear
Irene, Markus U. Tessa
Martin Korries
Oliver Hartmann
Niklas K
Stefan Josef H.
DG4DDE
Christian Fey DO3CF
Michael Werner
rasemmi
Backemann
Robin ypid Schneider
Thorsten Evers, Wuppertal
OGU
Murka, Rigik und Seiko
Prof. Harm-Friedrich Harms
René Lobatz
Dominik Brandes
Bernd Hillert
Oliver Buhmann
chaconne
Yogi
Andreas Schell
Stephan Hege
Dritter Detektiv
DG1FCB
Marko
RONNY RONALD SCHMIDT
DG3BK
Lars Schehler
Dieter Lauer
Frank Hoffmann
Philipp Rozanek
DD1GW
Marcel Straube


Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/ygAqJ6_xxpI



Ältere Beiträge    •   Beiträge als RSS-Feed