Willkommen bei CC2.tv, Computerclub 2!
LinksymbolBlog

LinksymbolAudiosendungen

LinksymbolVideosendungen

LinksymbolForum

LinksymbolShop

LinksymbolImpressum/Datenschutz

LinksymbolGästebuch
CC2tv-Logo
Spendenkonto
Deutsche Kreditbank AG
SWIFT / BIC: BYLADEM 1001
IBAN: DE59 1203 0000 1009 0974 43
Kontoinhaber: Wolfgang Rudolph
Stichwort: cc2.tv

Paypal
Spenden per Paypal


Kontakt
redaktion klammeraffe cc2.tv



Neueste Sendungen

CC2tv-Folge 236:     Youtube, HD 1080p
     RSS-Feed der Videosendungen

CC2-Audio Folge 601:

     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)
     RSS-Feed der Audiosendungen


CC2tv Audiocast Folge 588

Montag, 2018-05-07 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph
Kategorien: Audio



     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)

Der Troll
Da hat sich ein Troll ins Forum eingeschlichen, aber sich so "dumpf" verhalten, dass er schnell erkannt wurde. Mit einer Zehnerpotenz mehr Intelligenz hätte er vielleicht eine Chance gehabt die Foren-Schwarm Intelligenz zu täuschen. Aber auf seinem geistigen Niveau war das nicht möglich.

Der BGH zu Adblock plus
Der Bundesgerichtshof hat die Argumente des Springer-Verlags verworfen und die (dubiose) Geschäftspraxis von Eyeo vollumfänglich als erlaubt beurteilt. Aber Werbung die dumm, dreist, aggressiv, nervig oder behindernd ist, hat ja erst den "Markt" für Werbeblocker bereitet. Das Urteil ist gut für alle, denen Werbung auf den Keks geht.

Schon wieder Spectre
Es sind neue auch Sicherheitslücke bekannt gemacht worden die bei Intel-Prozessoren eine Gefahr bedeuten. Die halb- oder viertel herzigen "Bemühungen" von Intel die bekannten Lücken zu schließen sind ein Hohn für die Kunden. Die jetzt bekannt gewordenen Lücken stellen eine wesentliche größere Gefahr dar und man kann gespannt sein ob Intel diese Prozessorfehler ernster nimmt als die bisherigen.


Der Dieselmotor muss nicht sterben
Bosch hat eine Serienreife Technologie für Dieselmotoren vorgestellt. Damit kann der Schadstoffausstoß auf 13 Milligramm pro gefahrenen Kilometer Stickoxid reduziert werden. Durch seine schon vorhandene Filtertechnik würde ein dieselgetriebenes Fahrzeug deutlich sauberer unterwegs sein als Benzinmotoren mit Einspritzung.

WLAN Angriffe auf Autos
In Harman Entertainment-Systemen bei Fahrzeugen von VW und Audi wurde nachgewiesen, dass es möglich ist, mit geringen Aufwand, per Funk in diese Systeme einzudringen und fahrzeugsensitive Daten auszulesen. Selbst bis zum Zentralrechner konnten die Forscher vordringen.

Silizium Akku
An der Uni Kiel wird zurzeit ein Silizium Akku entwickelt, der diese Technologie auf den Kopf stellen könnte. Er soll die zehnfache Kapazität eines vergleichbaren Lithiumionen Akkus haben und in 4 % der Zeit aufgeladen werden können. Wenn dieser Akkutyp serienreif sein wird, könnten elektrisch betriebene Autos 1000 bis 2000 km Reichweite mit einer Ladung erzielen. Aber auch andere Geräte würden einen Riesensprung in der Betriebsdauer machen bevor sie wieder aufgeladen werden müssten.

Neue Bezahlmethoden
Es sieht so aus, als würde sich die Welt auf eine drastische Umwälzung bei den Bezahlsystemen vorbereiten. Wenn solche Monster wie Amazon hunderte von Millionen in die Entwicklung neuer Methoden stecken können wir uns auf etwas gefasst machen. Kredit- und Girokarten werden in einigen Jahren ausgedient haben und auch die Bezahlerei mit dem Mobiltelefon hat keine Chance mehr. Mit einer all umfänglichen Totalüberwachung "nehmen" wir uns einfach was wir wollen oder brauchen und die Abrechnung erfolgt instantan.

Wir sind selbst schuld
Offensichtlich sind wir zufrieden mit allen was ist und passiert. Facebook, VW, Payback, Google, Intel, Apple...
Alle können machen was sie wollen, gegen jeden Datenschutz verstoßen und uns übervorteilen wie auch immer sie wollen. Wir, der Verbraucher, lässt es ohne Konsequenzen mit sich machen und konsumiert weiter bei den schlimmsten Lumpenvereinen dieser Welt. Ja, wir sind es selbst schuld!